Germanistische Linguistik

Leonie Bröcher, M.A.


Postadresse:

Leonie Bröcher 
Seminar für Deutsche Philologie
Universität Mannheim
Germanistische Linguistik
D-68131 Mannheim

Kontakt:
Sekretariat: +49-(0)621 - 181 2327
E-Mail: 

Forschungsschwerpunkte:

  • Sprache und Kommunikation in Sozialen Medien
  • Gesprächsforschung
  • Textlinguistik


Lebenslauf

Akademischer Werdegang

Seit 11/2017

Promotionsstudium an der Universität Mannheim „Interaktionsmanagement in digitalen Schreibräumen“ (Arbeitstitel)

09/2015- 09/2017

Masterstudium an der Universität Mannheim Sprache und Kommunikation Schwerpunkte: Gesprächsanalyse, Mehrsprachigkeit, Medizinische Kommunikation Abschlussarbeit: „Lösungsorientierte Fragen in psychodiagnostischen Gesprächen. Die Funktionen der Testung, impliziter Kritik und Ermittlung tatsächlicher Lösungsmöglichkeiten“. Betreuer: Herr Prof. Dr. Thomas Spranz-Fogasy.

10/2012-08/2015

Bachelorstudium an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg Übersetzungswissenschaft. B-Sprache: Englisch und C-Sprache: Französisch. Schwerpunkte: Fachübersetzen, Medizin  Abschlussarbeit: „Ebolavirus-Erkrankung. Eine terminologische Untersuchung im Sprachenpaar Englisch-Deutsch“. Betreuerin: Frau Dr. Nicole Keller.

      Beruf

      Seit 09/2018

      Tutorin für die Einführung in die germanistische Linguistik

      Seit 01/2018

      Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl Germanistische Linguistik der Universität Mannheim. Aufgabenbereiche: Seminarassistenz, Mitarbeit im Projekt MIT.Qualität „Wie misst man Textqualität im digitalen Zeitalter“ (Vor- und Nachbereitung des Expertenworkshops, Verfassen von Beiträgen für den Blog, Social Media, Auswertung von Schreibratgebern)

      Publikationen

      • Bröcher, Leonie / Herzberg, Laura (2019): Deutsch in sozialen Medien. Interaktiv – multimodal – vielfältig. Bericht von der 55. Jahrestagung des Leibniz-Instituts für Deutsche Sprache, Mannheim, 12.-14. März 2019. In: Sprachreport 2/2019. S. 2–8.

      Vorträge

      • 29. Juni 2019:
        „A file size as a viral phenomenon: A qualitative study of the communicative functions of GIFs on Twitter“. MAG 2019 (Metadiscourse in Digital Communication: What has changed?) 27.-29. Juni 2019, Universität Bergamo, Italien.
      • 25. Februar 2019:
        Die Verwendung von GIFs in der Twitter-Kommunikation. Workshop Forschungen zur Multimodalität in der Philosophischen Fakultät, Leibniz-Institut für Deutsche Sprache (IDS), Mannheim.
      • 11. September 2018:

        Quality Assessment in Digital Discourse. AILA-Europe Junior Researcher Meeting in Applied Linguistics: Research(ing) Cultures in Applied Linguistics, 10.–11. September 2018, Universität Duisburg-Essen, Campus Essen. (Programm)

      Lehrveranstaltungen

      FSS 2019

      Tutorium zur Vorlesung Einführung in die Sprachwissenschaft (Kurs 1) – Do. 15:30-17:00

      Tutorium zur Vorlesung Einführung in die Sprachwissenschaft (Kurs 2) – Fr.  13:45-15:15

      HWS 2018

      Tutorium zur Vorlesung Einführung in die Sprachwissenschaft (Kurs 6) – Do. 17:15-18:45

      Tutorium zur Vorlesung Einführung in die Sprachwissenschaft (Kurs 7) – Fr.  08:30-10:00