Germanistische Linguistik

Nadja Radtke



Akademischer Werdegang

seit August 2016Akademische Mitarbeiterin am Lehrstuhl "Germanistische Linguistik" der Universität Mannheim
Oktober 2008-August 2016
(Mutterschutz und Elternzeit: Juni 2014-August 2016)

Wissenschaftliche Angestellte und Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut für deutsche Sprache und Literatur, an der Fakultät der Kulturwissenschaften der Technischen Universität (TU) Dortmund.
Aufgabenfelder (neben der Lehrveranstaltungen) an der Technischen Universität (TU) Dortmund:

  • Koordination und Festlegung des sprachwissenschaftlichen Lehrangebots des Instituts für deutsche Sprache und Literatur für Lehrämter und angewandte Sprachwissenschaften
  • Organisation und Durchführung der zentralen Modulabschlussklausur "Sprachliche Formen und Funktionen" der Bachelor-Studierenden der Germanistik
  • Abnehmen der Prüfungen der Bachelor- und Master-Studierenden der Germanistik (Lehrämter und angewandte Sprachwissenschaften) sowie Betreuung der Bachelorarbeiten
  • Organisation des Doktorandenkolloquiums (DokKol) der Fakultät Kulturwissenschaften
Oktober 2012-Juni 2014Wissenschaftliche Mitarbeiterin im BMBF-Verbundprojekt "Korpus-basierte linguistische Recherche und Analyse mit Hilfe von Data-Mining (KobRA)", Projektleitung: Prof. Dr. Angelika Storrer, Institut für deutsche Sprache und Literatur der Fakultät der Kulturwissenschaften der Technischen Universität (TU) Dortmund
Juli 2010Berufung zum Mitglied des Landesprüfungsamtes für Erste Staatsprüfungen für den Bachelor-/Master-Studiengang im MV "Gestufte Studiengänge in der Lehrerbildung" (NRW, Geschäftsstelle Dortmund)
Juli 2008-September 2008Wissenschaftliche Hilfskraft (WHK) am Institut für deutsche Sprache und Literatur, an der Fakultät der Kulturwissenschaften der Technischen Universität (TU) Dortmund bei Prof. Dr. Angelika Storrer
Sommersemester 2008Die Erste Staatsprüfung für die Lehrämter für die Sekundarstufe II mit der Gesamtnote sehr gut (1,1) und für die Sekundarstufe I mit der Gesamtnote sehr gut (1,3) in den Fächern Deutsch und Russisch
Schriftliche Hausarbeit zum Thema "Korpusgestützte Untersuchungen zur Adjektivmodifikation in deutschen Nominalisierungsverbgefügen" mit der Note sehr gut (1,0), Betreuerin: Prof. Dr. Angelika Storrer
Wintersemester 2002/2003-Sommersemester 2008Studium an der Ruhr-Universität Bochum
Sommersemester 2001-Sommersemester 2008Studium an der Universität Dortmund

Qualifikationen im Rahmen des Studiums

Juni 2008Erwerben einer Zusatzqualifikation für den Bereich "Deutsch als Fremdsprache / Deutsch als Zweitsprache"
                 September - Oktober 2003Ablegen einer Erweiterungsprüfung in Lateinisch