Germanistische Linguistik

Nadja Radtke

 

Vorträge / Talks

  • 09.11.2016 (mit Jörg Didakowski): 
    Untersuchungen zur Textsortenspezifik der deutschen Stützverbgefüge mithilfe des DWDS-Wortprofils. Vortrag auf der 6. Internationalen Konferenz „Grammar and Corpora“ (GaC 2016), Institut für Deutsche Sprache (IDS), Mannheim. (Abstract, PDF)
  • 30.10.2015 (mit Jörg Didakowski): 
    Korpusbasierte Analyse von deutschen Stützverbgefügen. Posterpräsentation im Rahmen der Abschlusstagung "Neue Wege in der Nutzung von Korpora: Data-Mining für die textorientierten Geisteswissenschaften" des BWBF-Verbundprojekts "Korpus-basierte linguistische Recherche und Analyse mit Hilfe von Data-Mining (KobRA)", Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW), Berlin. (PDF)
  • 23.-25.09.2015 (mit Jörg Didakowski): 
    Verwendung der deutschen Stützverbgefüge mit Adjektiven und ihre Ermittlung mithilfe des DWDS-Wortprofils für den Unterricht des Deutschen als Fremdsprache. Vortrag in der Sektion "Lexikographie: Valenz und Kollokation im (digitalen) Wörterbuch" der 3. Sektionentagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL e.V.), Europa Universität Viadrina, Frankfurt (Oder).
  • 20.-21.11.2013: 
    Vorüberlegungen zu einem wikibasierten Informationssystem zu deutschen Stützverbgefügen. Kurzpräsentation im Rahmen des 6. Arbeitstreffens des DFG-Netzwerkes "Internetlexikographie" zum Thema "Fragen der Darstellung und Gestaltung von Internetwörterbüchern", Institut für Deutsche Sprache (IDS), Mannheim. (PDF)
  • 19.-20.09.2013 (mit Thomas Bartz und Christian Pölitz): 
    Bereinigen, Disambiguieren, Visualisieren: Möglichkeiten der Unterstützung der korpusbasierten Lexikographie durch Data-Mining-Verfahren. Vortrag in der Sektion "Lexikographie: Digitale Korpora in der Internet-Lexikographie" der 2. Sektionentagung der Gesellschaft für Angewandte Linguistik (GAL e.V.), RWTH Aachen.
  • 29.07-03.08.2013 (mit Thomas Bartz):
    Nutzung deutschsprachiger Onlinekorpora im Unterricht. Agorá - sektionsübergreifende Posterpräsentation im Rahmen der Sektion "Korpora im Sprachunterricht" des Themenfeldes "Medien in Kommunikation und Unterricht" der XV. Internationalen Tagung der DeutschlehrerInnen (IDT) "Deutsch von innen - Deutsch von außen", Bolzano/Bozen (Italien).
  • 29.07-03.08.2013:
    Konzeption und korpusbasierter Aufbau einer Wiki-Ressource zu deutschen Stützverbgefügen. Vortrag in der Sektion "Wortschatz und Phraseologie" des Themenfeldes "Linguistische Grundlagen für den Unterricht" der XV. Internationalen Tagung der DeutschlehrerInnen (IDT) "Deutsch von innen - Deutsch von außen", Bolzano/Bozen (Italien).
  • 18.-19.04.2013 (mit Christian Pölitz):
    Fallstudien zu deutschen Stützverbgefügen: erste Ergebnisse. Vortrag im Rahmen des zweiten Projektworkshops des BMBF-Verbundprojekts "Korpus-basierte linguistische Recherche und Analyse mit Hilfe von Data-Mining (KobRA)", Technische Universität (TU) Dortmund.
  • 08.-09.04.2013 (mit Thomas Bartz, Michael Beißwenger, Christian Pölitz und Angelika Storrer):
    KobRA - Korpus-basierte linguistische Recherche und Analyse mit Hilfe von Data-Mining. Posterpräsentation im Rahmen des Kickoff-Treffens der 24 BMBF-Projektverbünde im Bereich "eHumanities", Universität Leipzig. (PDF)
  • 15.-16.11.2012 (mit Thomas Bartz, Michael Beißwenger und Angelika Storrer):
    Korpus-basierte Fallstudien der Dortmunder Linguistik. Vortrag im Rahmen des Kickoff-Meetings des BMBF-Verbundprojekts "Korpus-basierte linguistische Recherche und Analyse mit Hilfe von Data-Mining (KobRA)", Technische Universität (TU) Dortmund. (PDF)
  • 30.09.2009:
    Korpusgestützte Untersuchungen zur Adjektivmodifikation in deutschen Nominalisierungsverbgefügen. Vortrag im Workshop "Mehrwortlexeme - Extraktion, Repräsentation und automatische Übersetzung" des Arbeitskreises "Maschinelle Übersetzung" auf der Herbsttagung der Gesellschaft für Sprachtechnologie & Computerlinguistik (GSCL), Universität Potsdam.
  • 04.-05.07.2008 (mit Angelika Storrer):
    Die DWDS-Korpora: Überblick und Fallstudien zu Nominalisierungsverbgefügen. Vortrag im Workshop "Pragmatik und Sprachlehrforschung", Technische Universität (TU) Dortmund.